Corona-Update

Liebe 78ier und Freunde des Rugbysports,

 

aufgrund der COVID-19-Pandemie hat sich unser soziales Leben massiv verändert. Viele von euch sitzen im Homeoffice oder sind von Kurzarbeit betroffen. Unsere Sportanlagen sind gesperrt und unser Vereinsleben ruht.

 

Was hat uns im Verein in dieser Zeit beschäftigt?

 

Der Vorstand und die Abteilungsleitungen haben die finanzielle Situation des Vereins gesichert. Durch Kostenreduzierungen und Anträge an das Land Niedersachsen und die Landeshauptstadt ist uns dies bisher gut gelungen.

 

Die finanzielle Situation der Rugbyabteilung wird sich aufgrund der Krise sicherlich verschlechtern. Es ist noch nicht absehbar ob und in welcher Höhe unsere Sponsoren uns weiterhin unterstützen können.

 

Die Pflege der Sportanlagen wurde organisiert. Unser Rugbyspielfeld ist in einem sehr guten Zustand.

 

In der Rugbyabteilung habe ich mit dem Trainerteam die Zeit genutzt, um eine neue, zukunftsweisende Organisationsstruktur zu entwickeln.

Einen Teil unserer Ergebnisse seht ihr in dem beigefügten Organigramm.

Aktuell sind wir dabei für die beschriebenen Positionen Menschen anzusprechen, die unsere Planungen mit Leben füllen.

Aufgaben für die wir noch Mitstreiter suchen sind im Organigramm mit einem roten Kreuz gekennzeichnet. Vielleicht habt ihr ja Lust ein Aufgabenfeld zu übernehmen? Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen.

 

Die neue, sehr wichtige Position des Athletiktrainers konnten wir bereits besetzen.

Mit Martin Schmidt haben wir einen 78ier und fachlich hochkompetenten Trainer für diese Position gefunden. Wir freuen uns sehr darüber, dass Martin unser Trainerteam ab Juli verstärken wird.

 

Konstantin Müller hat inzwischen den Transport der neuen Goalstangen organisiert. Wir planen in der nächsten Woche den Rugbyplatz neu zu vermessen und die Goalstangen zu setzen. Ziel des Umbaus ist es, dass wir uns für internationale Rugbybegegnungen bewerben können.

Mit den alten Goals wollen wir die Trainingsmöglichkeiten auf unserem zweiten Rasenplatz verbessern und ein Spielfeld für die Rugbyjugend entstehen lassen.

Für dieses Projekt suchen wir noch Mitstreiter, die uns dabei unterstützen. Wann wir mit dem Umbau beginnen, werde ich in den nächsten Tagen veröffentlichen.

 

Am Samstag, den 9.5.2020 findet eine Videokonferenz des RBA statt.

In dieser Sitzung wird sich klären, wie und in welcher Form der Spielbetrieb der Rugbybundesliga fortgesetzt wird.

 

Aufgrund des Stufenplans „Nach dem Shut down – Neuer Alltag in Niedersachsen“, der Niedersächsischen Landesregierung können wir den Trainingsbetrieb im Herren- und Jugendbereich ab Dienstag, den 11.5.2020 wiede beginnen. Welche Bedingungen wir im Trainingsbetrieb erfüllen müssen, klären wir gerade.

Die Aktiven Spieler werden wir entsprechend informieren.

 

Himmelfahrt, am 21.5.2020, plant der Vorstand ein

„Come together“ rund um die Pyramide. Die Gastronomie ist geöffnet.

Unter welchen Bedingungen das Treffen stattfinden kann wird gerade geklärt.

 

Wir freuen uns schon sehr darauf euch wieder im Club zu treffen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Jens Kubicki

Abteilungsleitung Rugby